„Wir sind die Chinesen Europas!“

Timo Boll hat nach 2002, 2007 und 2008 zum vierten Mal in seiner Karriere EM-Einzelgold gewonnen. Am Sonntag Nachmittag bezwang er bei den LIEBHERR Europameisterschaften in Ostrava im ersten rein deutschen Finale der EM-Geschichte seinen Düsseldorfer Mannschaftskollegen Patrick Baum mit 4:1. Für Boll bereits der 13. Europameisterschaftstitel. Patrick Baum krönt ein grandioses Turnier mit seiner ersten EM-Einzelmedaille. Mit dreimal Gold, einmal Silber und einmal Bronze fahren die DTTB-Herren zudem ihr bestes Ergebnis in der EM-Geschichte ein.


v.l.n.r.: Patrick Baum, Timo Boll und Christian Süß

Endspiel Herren
Timo Boll – Patrick Baum 4:1 (9, 7, -7, 7, 9)

Endspiel Damen
Viktoria Pavlovich BLR – Liu Jia AUT 4:3 (12, 4, -7, 11, -3, -9, 7)

Herren-Doppel, Endspiel
Boll/Süß – Kasper Sternberg/Jonathan Groth DEN 4:0 (9, 5, 4, 2)

Damen-Doppel, Endspiel
Ruta Paskauskiene LTU/Oksana Fadeeva RUS – Lie Jie/Elena Timina NED 4:0 (7, 9, 4, 9)


Viktoria Pavlovich

5 Kommentare

  1. seppel 22. September 2010

    ich bin doch kein.. naja egal^^
    brachttal 6:2 zerlegt ole ole ole!!!
    wie hat die erste gespielt?

    Antworten
  2. seppel 22. September 2010

    arrr matthias eigtl. hätten wir enbild machen können^^

    Antworten
  3. Matthias 22. September 2010

    9:4 gewonnen haben die! ahh Mist – jetzt wo du es sagst!!

    Antworten
  4. Werner 26. September 2010

    Und ich bin der Chinese von Gelnhausen!

    Vierfacher Kreismeister …

    Antworten
  5. Matthias 26. September 2010

    ja wir haben ordentlich abgeräumt! Im Laufe der nächsten tage folgt hoffentlich eine genaue Auflistung aller errungenen Titel :)

    Antworten

Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *