TVM-Trio gewinnt Bezirkspokal

Am vergangenen Wochenende fand in Flieden die Tischtennis-Bezirkspokalendrunde statt. Durch Siege gegen Neuberg (4:2), Rodheim (4:1) und Hattendorf (4:2) qualifizierte sich auch die 1. Mannschaft des TV Meerholz für dieses Event. Und die TVM-Akteure Ralf Einschütz, Björn Bieber und Kapitän Dominik Krieg knüpften in Flieden nahtlos an die Leistungen der Vorrundenspiele an. Nach einem 4:2-Erfolg im Viertelfinale gegen Erlensee, ließ man einen ungefährdeten 4:0-Erfolg im Halbfinale gegen Eichseldorf folgen – das Minimalziel Finale war erreicht.

v.l.n.r.: Björn Bieber, Dominik Krieg, Ral Einschütz

Im Endspiel wartete nun Fulda-Maberzell. „Wir wussten schon vor dem Finale, dass es eine ganz enge Angelegenheit werden würde, „so Mannschaftsführer Dominik Krieg. Und Krieg sollte recht behalten: Die Meerholzer Spitzenspieler Einschütz und Bieber verloren zunächst jeweils denkbar unglücklich ihre beiden Auftakteinzel und so geriet das TVM-Trio mit 0:2 in Rückstand. Eine denkbar ungünstige Ausgangsposition. Mannschaftsführer Dominik Krieg mit einem ungefährdeten 3:0-Einzelerfolg sowie das Doppel Einschütz/Krieg, die in einem hochklassigen Spiel 3:1 die Oberhand behielten, stellten den Anschluss jedoch wieder her. Gleichbedeutend die Wende, denn sowohl Einschütz als auch Bieber gelang eindrucksvoll Revanche für die Niederlagen in der ersten Einzelrunde. Zwei 3:1-Erfolge über ihre Fuldaer-Kontrahenten bescherten dem TVM letztlich den viel umjubelten Bezirkspokalsieg!

„Nachdem es in der Punktspielrunde zuletzt eher durchwachsen lief, ist das ein schöner Erfolg für uns“, freute sich Krieg nach dem Spiel.

Durch den Sieg im Bezirkspokal qualifizierte sich das Trio außerdem für die Hessenpokalendrunde in Bad Arolsen im März.

Der Turnverein 1890 Meerholz e.V. gratuliert zu dieser hervorragenden Leistung und drückt im Hessenpokal ganz fest die Daumen!