Herren 2 Kreispokalsieger

Am vergangenen Sonntag konnte die 2. Herrenmannschaft des TV Meerholz einen großen Erfolg verbuchen. Den Sieg des Kreispokales 2012/2013.

Im Halbfinale traf man auf die Gegner aus Ulmbach, die trotz dem Fehlen von 2 Stammspielern tapfer ankämpften. Das Spiel gewann der TVM zwar klar mit 4:1, doch die einzelenen Ergebnisse waren doch sehr knapp!

v.l.n.r.: Matthias Ballreich, Stefan Müller und Joschka Khaniani
v.l.n.r.: Matthias Ballreich, Stefan Müller und Joschka Khaniani

Im Finale hieß der Gegner Biebergemünd, die sich zuvor in ihrem Halbfinale mit 4:3 gegen Lützelhausen durchsetzten. Die einzelnen Spiele konnte der TVM ale klar gewinnen, dennoch stand am Ende ein knappes 4:3 auf der Anzeigetafel. Die 2. Garde des TV Meerholz reckte den Pokal in die Höhe!

Damit vertritt der TVM den Main-Kinzig-Kreis beim Bezirkspokal im nächsten Jahr.

TVM weiter auf Erfolgskurs

Die Saison ist zwar noch jung, aber dennoch sind einige Teams des TVM auf Erfolgskurs!

Die Damen behaupten in der 1. Kreisklasse weiterhin die Tabellenführung. Zuerst ein 8:1 Heimerfolg gegen Unterreichenbach und nun auch ein 8:6 Erfolg gegen Erlensee! Und auch die 3. Herren steht an der Spitze durch den 9:4 Sieg gegen Bad Orb und den 9:7 Sieg gegen Lieblos!

Stadtmeisterschaften 2010

Der erste Titel der jungen Saison ist geschafft!!!

Die inoffiziellen Stadtmeisterschaften im Tischtennis wurden auch 2010 wieder vom TTC Gelnhausen als Freundschaftsturnier ausgerichtet. Alle vier Vereine mit Tischtennisabteilungen – neben dem TTC Gelnhausen noch der TV Meerholz, der TV Hailer und der TSV Höchst – waren mit insgesamt sechs Vierermannschaften am Start.

v.l.n.r.: Walter Bea, Werner Hofacker, Ralf Einschütz und Björn Bieber
v.l.n.r.: Walter Bea, Werner Hofacker, Ralf Einschütz und Björn Bieber

Als Titelverteidiger angereist, bot der TVM seine besten Kräfte auf. Mit Björn Bieber, Ralf Einschütz, Walter Bea und Werner Hofacker waren die Nummern 1 bis 4 des Bezirksligateams angetreten, um erneut zu zeigen, wer die Nummer 1 in Gelnhausen ist.

Die Gruppenphase begann mit der Begegnung TVM gegen Gelnhausen 2. Die mit einem höherklassigen Gastspieler verstärkten Hausherren leisteten zwar erbitterten Widerstand, mussten sich aber letztlich doch dem noch etwas verschlafenen TVM mit 3:6 geschlagen geben.

Der TSV Höchst wehrte sich im zweiten Gruppenspiel sogar noch heftiger, aber die zunehmend munterer werdenden Meerholzer setzten sich am Ende klar mit 6:1 durch.

Als Gruppensieger traf das Quartett dann im Endspiel auf Gelnhausen 1, die den TVM mit der Unterstützung eines befreundeten Verbandsligaspielers am erneuten Erfolg hindern wollten. Der Plan scheiterte, denn bei den beiden Siegen des Aushilfsspielers blieb es. Alle übrigen Begegnungen entschieden die jetzt hellwachen Meerholzer für sich. Der standesgemäße 6:2-Endstand bedeutete die Titelverteidigung und einen ersten kleinen Erfolg in der noch jungen Saison 2010/2011.

Die erfolgreichen Aktuere des TVM recken den Pokal in die Höhe!
Die erfolgreichen Aktuere des TVM recken den Pokal in die Höhe!

Mannschafts-WM in Moskau 2010

Olympiasieger Ma Lin war für China der Mann der Stunde, Deutschlands Herren gewannen ihre dritte Silbermedaille in der Geschichte der Mannschaftsweltmeisterschaften. Im Finale der 50. Team-WM in Moskau verteidigte der große Favorit aus dem Reich der Mitte seinen Titel. Verdanken hatte er das vor allem einem Spieler, der heute, wie bei der gesamten WM, von keinem zu schlagen war: Ma Lin. Der zweifache Goldmedaillengewinner von Peking 2008 steuerte zwei Punkte zum Erfolg seines Teams bei, für den dritten Punkt sorgte der 21-jährige Zhang Jike.