Meistersturz

Na wer hätte das gedacht? Es gibt sie doch noch – die MEISTERBEZWINGER!!

Gestern Abend schaffte die zweite Mannschaft des TVM etwas, was bisher noch keiner Mannschaft gelang. Sie besiegte die bis dahin ungeschlagegenen Meister der Kreisliga Gruppe 1 – TSG Erlensee (40:0) mit 9:6!!

Stadtmeisterschaften 2010

Der erste Titel der jungen Saison ist geschafft!!!

Die inoffiziellen Stadtmeisterschaften im Tischtennis wurden auch 2010 wieder vom TTC Gelnhausen als Freundschaftsturnier ausgerichtet. Alle vier Vereine mit Tischtennisabteilungen – neben dem TTC Gelnhausen noch der TV Meerholz, der TV Hailer und der TSV Höchst – waren mit insgesamt sechs Vierermannschaften am Start.

v.l.n.r.: Walter Bea, Werner Hofacker, Ralf Einschütz und Björn Bieber
v.l.n.r.: Walter Bea, Werner Hofacker, Ralf Einschütz und Björn Bieber

Als Titelverteidiger angereist, bot der TVM seine besten Kräfte auf. Mit Björn Bieber, Ralf Einschütz, Walter Bea und Werner Hofacker waren die Nummern 1 bis 4 des Bezirksligateams angetreten, um erneut zu zeigen, wer die Nummer 1 in Gelnhausen ist.

Die Gruppenphase begann mit der Begegnung TVM gegen Gelnhausen 2. Die mit einem höherklassigen Gastspieler verstärkten Hausherren leisteten zwar erbitterten Widerstand, mussten sich aber letztlich doch dem noch etwas verschlafenen TVM mit 3:6 geschlagen geben.

Der TSV Höchst wehrte sich im zweiten Gruppenspiel sogar noch heftiger, aber die zunehmend munterer werdenden Meerholzer setzten sich am Ende klar mit 6:1 durch.

Als Gruppensieger traf das Quartett dann im Endspiel auf Gelnhausen 1, die den TVM mit der Unterstützung eines befreundeten Verbandsligaspielers am erneuten Erfolg hindern wollten. Der Plan scheiterte, denn bei den beiden Siegen des Aushilfsspielers blieb es. Alle übrigen Begegnungen entschieden die jetzt hellwachen Meerholzer für sich. Der standesgemäße 6:2-Endstand bedeutete die Titelverteidigung und einen ersten kleinen Erfolg in der noch jungen Saison 2010/2011.

Die erfolgreichen Aktuere des TVM recken den Pokal in die Höhe!
Die erfolgreichen Aktuere des TVM recken den Pokal in die Höhe!