„Wir sind die Chinesen Europas!“

Timo Boll hat nach 2002, 2007 und 2008 zum vierten Mal in seiner Karriere EM-Einzelgold gewonnen. Am Sonntag Nachmittag bezwang er bei den LIEBHERR Europameisterschaften in Ostrava im ersten rein deutschen Finale der EM-Geschichte seinen Düsseldorfer Mannschaftskollegen Patrick Baum mit 4:1. Für Boll bereits der 13. Europameisterschaftstitel. Patrick Baum krönt ein grandioses Turnier mit seiner ersten EM-Einzelmedaille. Mit dreimal Gold, einmal Silber und einmal Bronze fahren die DTTB-Herren zudem ihr bestes Ergebnis in der EM-Geschichte ein.

Mannschafts-WM in Moskau 2010

Olympiasieger Ma Lin war für China der Mann der Stunde, Deutschlands Herren gewannen ihre dritte Silbermedaille in der Geschichte der Mannschaftsweltmeisterschaften. Im Finale der 50. Team-WM in Moskau verteidigte der große Favorit aus dem Reich der Mitte seinen Titel. Verdanken hatte er das vor allem einem Spieler, der heute, wie bei der gesamten WM, von keinem zu schlagen war: Ma Lin. Der zweifache Goldmedaillengewinner von Peking 2008 steuerte zwei Punkte zum Erfolg seines Teams bei, für den dritten Punkt sorgte der 21-jährige Zhang Jike.