Weltmeisterschaft in Rotterdam

Im it-TV-Bereich der ITTF-Website gibt es ab dem Auftakt der Einzel-Weltmeisterschaften in Rotterdam (8. bis 15. Mai) bis zu drei Spiele pro Runde live und kostenlos im Internet zu sehen. Für das Streaming müssen sich Interessierte lediglich unter Angabe einer E-Mail-Adresse registrieren!

Eurosport plant zurzeit Übertragungen an insgesamt vier Turniertagen:

Donnerstag, 12. Mai
0.15-1.30 Uhr: Auswahl von Spielen am Mittwoch – zeitversetzt

Freitag, 13. Mai
10-11.30 Uhr: Damen-Einzel, Viertelfinale – live

Samstag, 14. Mai
8.30-9 Uhr: Auswahl von Spielen am Freitag – zeitversetzt
10-11.30 Uhr: Herren- und Damen-Doppel, Halbfinale – live
17.30-18.45 Uhr: Herren-Doppel, Finale – live

Sonntag, 15. Mai
9.30-10.30 Uhr: Herren-Einzel, Viertelfinale – zeitversetzt
10.30-11.15 Uhr: Herren-Einzel, Halbfinale – live
20.15-21.15 Uhr: Herren-Einzel, Finale – zeitversetzt

Mannschafts-WM in Moskau 2010

Olympiasieger Ma Lin war für China der Mann der Stunde, Deutschlands Herren gewannen ihre dritte Silbermedaille in der Geschichte der Mannschaftsweltmeisterschaften. Im Finale der 50. Team-WM in Moskau verteidigte der große Favorit aus dem Reich der Mitte seinen Titel. Verdanken hatte er das vor allem einem Spieler, der heute, wie bei der gesamten WM, von keinem zu schlagen war: Ma Lin. Der zweifache Goldmedaillengewinner von Peking 2008 steuerte zwei Punkte zum Erfolg seines Teams bei, für den dritten Punkt sorgte der 21-jährige Zhang Jike.